Die Aktion

Schon zum dritten Mal haben wir zusammen mit BIONADE bei „Fahrrad statt Flieger“ die längste Radreise des Sommers gesucht und euch aufgefordert, der Umwelt zuliebe den Ferien-Flieger am Boden zu lassen. Viele von euch sind dem Aufruf nachgekommen und haben sich auf den Sattel geschwungen.

Städte, Küste und Wald habt ihr mit den Rädern erkundet, den Sommer genossen (auch wenn er nur phasenweise diesen Titel verdiente) und viel frische Luft getankt. Aber wer hat die längste Tour des Sommers hingelegt? Auch das steht nun, nach Ende der Aktion, endlich fest.

 

Die Gewinner

Unsere Sieger heißen Johannes und Nikolas, sind 22 und 19 Jahre alt und kommen aus Würzburg. „Wer 22 wird hat Schnapsideen“, schreibt Johannes uns – und die Idee vom südlichsten zum nördlichsten Punkt Deutschlands zu radeln, würden viele wohl als solche auch erst einmal abtun.

Johannes hat stattdessen seinen Bruder Nikolas überredet; zusammen haben sie dann für die Semesterferien die 14-tägige Tour geplant, die einmal quer – oder besser gesagt längs – durch Deutschland führt.

 

Die Tour

Einmal von Deutschlands südlichster zu Deutschlands nördlichster Spitze bedeutet eine Tour von Oberstdorf an der deutsch-österreichischen Grenze bis an die Nordseeküste auf die schöne Insel Sylt.

Allein diese Strecke bedeutete für unsere beiden Gewinner netto gut 1300km, die auf ihrem „Kilometer-Konto“ gelandet sind. Von Oberstdorf ging es dabei z.B. nach und über Essingen, Würzburg, Göttingen, Wolfsburg, Hamburg, Kiel, Flensburg bis nach List auf Sylt. Ab Hamburg wird aus der Zweier- eine Dreiergruppe, da sich Julia ebenfalls für die letzten Etappen anschließt.

 

Die Belohnung

Mit fast 1600 insgesamt geradelten Kilometern sind Johannes und Nikolas definitiv würdige Gewinner unseres diesjährigen Fahrrad statt Flieger-Wettbewerbs. Auch dieses Jahr sponsert BIONADE zur Belohnung wieder eine Flasche pro gefahrenen Kilometer – unsere beiden Gewinner sollten also schon mal etwas Platz für einige Getränkekisten schaffen.

Verdient haben sie sich das allemal: Denn wer den Tourbericht der beiden liest, erfährt, dass zwischen Oberstdorf und Sylt nicht nur ziemlich viele anstrengende Höhenmeter liegen, sondern Johannes und Nikolas auch nicht selten mit Wind, Regen, nicht asphaltierten Straßen und zum Schluss dank einem unachtsamen Autofahrer sogar mit einem kleinen Unfall klar kommen mussten.

Bei so viel Einsatz, bleibt uns nur zu sagen: Respekt vor dieser Leistung und natürlich Gratulation zur längsten Tour der Sommers!

 

Danke natürlich auch an alle anderen Teilnehmer, die in die Pedale getreten uns ihre Reiseberichte zugeschickt haben. Wenn ihr noch Fotos oder Erlebnisse eurer Radtouren loswerden möchtet, freuen wir uns sehr darüber: info@youpodia.de

Kommentare

Herzlichen Glückwunsch nach Würzburg!

27. September 2012 - 20:31

Tolle Leistung + sehr schöne Fotos!

30. September 2012 - 14:14

Liebes Youpodia-Team,
heute ist die Bionade angekommen — Vielen Dank dafür!
Weil wir die fast 540l schlecht alleine trinken können, haben wir den Großteil an die Würzburger Kinderklinik am Mönchberg gespendet, wo heute Vormittag auch die Übergabe stattfand.
Viele Grüße aus Würzburg — auf Facebook gibt's noch mehr: http://www.facebook.com/photo.php?fbid=471037636270335

5. Oktober 2012 - 18:23

Gibt es dieses Jahr eigentlich wieder so eine Aktion?

25. Juli 2013 - 9:11

Hallo Olle - momentan haben wir es nicht geplant. Sollen wir es im nächsten Jahr wieder machen, würdest du teilnehmen?

26. Juli 2013 - 9:55