Freunde aus aller Welt - Jugendbegegnung 2012

Sie sind hier

Auch 2012 bietet das Deutsche Jugendherbergswerk zusammen mit Kooperationspartnern wieder verschiedene Jugendbegegnungen an. Genießt Meeresluft zusammen mit Jugendlichen aus Russland, trommelt mit unseren polnischen Nachbarn oder besichtigt Dresden mit Gästen aus Japan. Wir stellen aktuelle Projekte kurz vor.

Weshalb eine Jugendbegegnung?

Wer in fremde Länder reist, kann Sehenswürdigkeiten, Bars und Landschaften besuchen, kommt aber oftmals garnicht so leicht mit den Einheimischen in's Gespräch. Dabei wünschen sich viele, auch etwas mehr vom Denken und der Lebensweise in den jeweiligen Ländern zu erfahren. Gleichaltrige zu finden und mit ihnen zu quatschen kann in Jugendherbergen klappen, ist aber trotzdem auch nicht gerade einfach.

Dieses Problem stellt sich bei Jugendbegegnungen nicht. Die sind so konzipiert, dass Jugendliche aus Deutschland und einem Partnerland zusammen reisen, zusammen schöne Tage erleben und zusammen neue Erfahrungen sammeln.

Wie läuft eine Jugendbegegnung ab?

In den meisten Fällen folgt auf den Besuch der Jugendlichen in dem einen Land, der entsprechende Gegenbesuch im anderen. Die Vorteile liegen auf der Hand: Man lernt sich untereinander kennen, findet viele neue Freunde und kann das Gastgeberland viel intensiver kennen lernen. Gemeinsame Projekte, z.B. Workshops mit Musik, Kunst oder Sport, verstärken diesen Effekt. In Zeiten, in dem man mit Facebook oder Skype Menschen auf der ganzen Welt kontaktieren kann, ist es eine umso schönere Erfahrung, sie stattdessen richtig, im wahren Leben und in der Gruppe kennen zu lernen.

Deutsch-Russische Jugendbegegnung

Die deutsch-russische Jugendbegegnung wird in der neu eröffneten Jugendherberge in Prora auf Rügen stattfinden. Die Auseinandersetzung mit der Geschichte Deutschlands, und Russlands gleichermaßen, liegt an diesem Ort auf der Hand: Das Gebäude wurde von den Nazis erbaut und nach dem Krieg zwischenzeitlich auch von den sowjetischen Einheiten genutzt.

Natürlich kommt auch die Beschäftigung mit der Gegenwart nicht zu kurz: Direkt am Strand und im Meer könnt ihr den Sommer so richtig genießen und euch gegenseitig kennen lernen. Der Gegenbesuch findet im August statt, dann besucht ihr die Stadt Pskov - eine der ältesten Städte Russlands.

Kurzinfo: 07.07-15.07. auf dem Jugendzeltplatz Prora, 09.-16.08. in Pskov / für Jugendliche 18-23 Jahre / Kosten 300,-

Mehr Infos: Anmeldeinfos zur Deutsch-Russischen Jugendbegenung

Deutsch-Polnische Jugendbegegnung

Bei dieser Jugendbegegnung, die ebenfalls und ausschließlich auf Rügen in der Jugendherberge Prora stattfindet, heißt das Motto: Kennenlernen mit Musik und Beats! Denn beim Trommelcamp "African Beats" wird es zum hoffentlich heißen Sommerwetter die passenden heißen Rhythmen geben. Eure deutsch-polnische Gruppe wird außerdem eine Radtour über die Insel machen und natürlich viel Zeit haben, gemeinsam Strand, Meer und Natur zu genießen.

Kurzinfo: 08.07. - 15.07.2012 auf dem Jugendzeltplatz Prora / für Jugendliche von 14-17 Jahren / Kosten 149,-

Mehr Infos: Anmeldeinfos zur Deutsch-Polnischen Jugendbegegnung

Deutsch-Israelische Jugendbegegnung

Die Teilnehmer dieser Jugendbegegnung kommen aus Deutschland und Israel und werden für jeweils acht Tage das jeweils fremde Land erkunden können. In Deutschland findet das Treffen in Potsdam, Berlin und auf Rügen statt, in Israel besucht die Gruppe u.a. Tel Aviv, Jerusalem und den See Genezareth.

Natürlich stehen in beiden Ländern neben Spaß & Miteinander die Auseinandersetzung mit dem jüdischen Glauben und Leben im Mittelpunkt von Diskussionsrunden und Workshops.

Kurzinfo: 27.05. Vorbereitungsseminar 1 in Potsdam, 28.05.-04.06. Jugendbegegnung in Israel; 01.09. Vorbereitungsseminar 2 in Potsdam, 02.09.-09.09. Jugendbegegnung in Deutschland / für Jugendliche von 18-26 Jahren / Kosten ca 650€ inkl Flüge

Mehr Infos: Anmeldeinfos zur Deutsch-Israelischen Jugendbegegnung

Japanisch-Deutsche Jugendbegegnung

Die Japanisch-Deutsche Jugendbegegnung zwischen Sayda in Mittelsachsen und dem im Süden von Japan gelegenen Okinawa gibt es schon seit vielen Jahren. Das Programm ist abwechslungsreich und fördert trotz der manchmal vielleicht auf den ersten Blick besonders verschiedenen Mentalitäten stets viele neue Freundschaften.

Dazu gehören in Deutschland zum Beispiel der Rundgang durch das geschichtsträchtige Dresden oder eine Bergwerksbesichtigung, in Okinawa Schnorchel-Touren im Meer und der Besuch von Kyoto.

Kurzinfo: 10.-19.8. in Sayda, 21.10. bis 02.11. in Okinawa / für Jugendliche 13-17 Jahre / Kosten ca 1700€ inkl Flüge

Mehr Infos: Anmeldeinfos zur Deutsch-Japanischen Jugendbegegnung

 

Interesse geweckt? Das war nicht alles!

Jugendbegegnungen sind eine tolle Möglichkeit, Freunde in unserem Alter zu finden, fremde Länder und Städte kennen zu lernen und so diesen Sommer 2012 zu einem besonderen zu machen. Die hier vorgestellten Programme sind nur eine kleine Auswahl - es gibt viele weitere Angebote.

Wer Lust hat, dabei zu sein, sollte unbedingt auf die verlinkten Info-Seiten schauen, da steht nämlich, bis wann und wie ihr euch bewerben könnt. Das ist wichtig, weil es natürlich nur begrenzt Plätze gibt. Sollten noch weitere Fragen bestehen, schreibt gerne jederzeit in die Kommentare :-)

 

Kommentare

Gibt es denn bei allen Jugendbegegnungen noch Plätze?

27. Februar 2012 - 21:31

Hi, bei konkreten Angeboten kann da am Besten der jeweils auf der Infoseite vermerkte Ansprechpartner aktuelle Infos zu geben. Generell werden soweit ich weiß erst einmal wie üblich in der Bewerbungsphase alle Interessenten gesammelt, und erst dann wird entschieden, wer die Plätze bekommt. Darum kann man deine Frage (zum jetzigen Zeitpunkt) schwer pauschal beantworten. Die Bewerbungsfristen werden auch auf der jeweiligen Infoseite bekannt gegeben.

28. Februar 2012 - 13:06

Florian hat recht - es gilt nicht "first come, first served". Wir versuchen immer, eine möglichst spannende Gruppe motivierter junger Menschen zusammenzustellen. Von daher gibt es auch die erstmal etwas ungewöhnlichen, längeren Bewerbungsformulare. Aus allen Bewerbungen suchen die Programmverantwortlichen der Jugendbegegnungen dann die Teilnehmer/-innen aus. Ich bin dieses Jahr z.B. für Israel, Tunesien und eine multinationale Jugendbegegnung in den USA verantwortlich. Letztere stellen wir am Wochenende hier auf youpodia auch noch einmal ausführlicher vor!

29. Februar 2012 - 15:00
3. März 2012 - 8:15

Israel klingt spannend!

5. März 2012 - 18:10

Ist denn jetzt schon entschieden oder ist noch etwas frei?

13. April 2012 - 10:38

Hallo Piet, das sieht du auf den Detailseiten der Jugendbegenungen. Für Russland und Israel könnt ihr euch zum Beispiel noch bis zum 20.04. bewerben.

13. April 2012 - 10:47

Bis heute könnt ihr euch noch für den Event in Prora mit russischen Jugendlichen anmelden!

11. Juni 2012 - 7:39