Schnapp dir deine Freunde und verbringt den Sommer draußen in der Natur! In der Alpenregion Tegernsee Schliersee erwartet dich Bayern, wie man es aus dem Bilderbuch kennt: Imposante Berglandschaften, glasklare Seen, in denen sich Zwiebelkirchtürme spiegeln, Lederhosen und Blasmusik. Hier wird Tradition gelebt und meistens lacht dazu auch noch die Sonne vom Himmel. 
 
Gründe um aktiv zu sein gibt es hier genügend. Schon beim Blick aus dem Fenster, begrüßen euch in der Jugendherberge Schliersee am Morgen die Berge und es locken die ersten Gipfel, die erklommen werden möchten. Brecherspitz, Rotwand, Obere Firstalm, Bodenschneid… die Auswahl ist gigantisch! Von leichten Wegen für Anfänger bis schwierige Routen für die fortgeschrittenen Wanderer ist alles dabei. Vielleicht möchtet ihr die Strecke mit einer Bergbahn abkürzen und das Panorama aus der Luft genießen? Wir beraten euch gerne zu der passenden Tour.  
 
Die Berge kann man aber nicht nur zu Fuß erklimmen, sondern auch mit dem Mountainbike. In der Jugendherberge Bayrischzell-Sudelfeld startet die Route direkt vor der Tür. Die Wege sind gut ausgebaut und bringen eine Menge Spaß. Wenn ihr mit den eigenen Bikes anreist, könnt ihr diese sicher bei uns im Radkeller einschließen. Wer erst einmal testen möchte, kann sich Räder und Zubehör in der Nähe ausleihen. 
 
Wer sich nach Erfrischung sehnt, kann jederzeit eine gemütliche Runde zum See machen und ins kühle Wasser springen. Das Angebot an Wassersportarten an Tegernsee und Schliersee ist riesig und ihr habt die Wahl zwischen Wasserski, Segeln, Windsurfen oder Tretbootfahren. Oder möchtet ihr die neue Trendsportart Stand-Up-Paddling ausprobieren? Dabei bewegt man sich auf einem Brett stehend mit einem Paddel über den See und kann dabei prima die Aussicht genießen. 
 
Darf’s auch ein bisschen Kultur sein? Im Sommer wird am Tegernsee rund um die Jugendherberge Kreuth viel geboten. Auf einem Volksfest den bayerischen „Madln und Buam“ in feschen Trachten beim Tanz zuzuschauen und den nächsten Biergarten in der Sonne auszuprobieren, sollte bei einem Urlaub in Oberbayern auf jeden Fall dazu gehören. 
 
Die gute Lage der Jugendherbergen eignet sich außerdem für Ausflüge in die Region und in kurzer Zeit könnt ihr die Märchenschlösser von König Ludwig II erreichen oder einen Abstecher Richtung Chiemgau mit dem Chiemsee machen. Und falls ihr zwischendurch keine Lust mehr auf Berge und Seen haben solltet, setzt euch einfach in die nächste Bahn ins nahgelegene München und werft euch mitten in den Großstadtrubel. 
 
Also, auf geht’s zum nächsten Sommerurlaub in den Bergen.