Laura und Max sind seit Februar 2016 mit ihrem gemeinsamen Account lauramaxexplorers auf Instagram unterwegs. Das 26-jährige Pärchen kommt aus München und Reisen ist ihr größtes Hobby. Klar, dass sie das mit ihren Followern teilen wollen. Bislang berichten sie nur auf Instagram von ihren Erlebnissen. Die beiden denken aber darüber nach, einen eigenen Blog zu erstellen.

Habt ihr ein Lieblingsreiseziel – und was war euer coolstes Reiseerlebnis?

Wir beide lieben es zu reisen und wollen immer etwas Neues sehen und entdecken. In Südostasien fühlen wir uns besonders wohl, aber ein klares Lieblingsreiseziel haben wir nicht. Ähnlich geht es uns da mit tollen Reiseerlebnissen, weil wir davon schon unzählige hatten. Unsere Top Drei sind das Island Hopping in Thailand, der Rooftop Pool in Singapur uns unser Wüstentrip in Marokko.

Wo geht’s als nächstes hin?

Im Oktober starten wir unsere Weltreise. Los geht es in Australien, dann erkunden wir Neuseeland und anschließend reisen wir über den Pazifik nach Südamerika.

Wohin möchtet ihr unbedingt noch reisen?

Wir wollen auf jeden Fall auf die Seychellen und irgendwann das bunte Indien entdecken. Die beiden Ziele stehen ganz oben auf unserer Liste.

Wie sucht ihr eure Reiseziele aus?

Wir suchen uns unsere Reiseziele nach zwei Kriterien aus. Nummer eins: Wo waren wir noch nicht? Nummer zwei: Welches Land gibt es, das wir unbedingt mal sehen wollen? Wir buchen dann lieber so früh wie möglich, weil es einfach günstiger ist.

Habt ihr Tipps für eine optimale Reiseplanung?

Laura plant immer alles über das Internet. Das ist meistens am günstigen und man findet dort viele Angebote, die man miteinander vergleichen kann.

Informiert ihr Blogger euch eigentlich auch auf Reiseblogs?

Auf jeden Fall! Es gibt ganz viele fantastische Reiseblogs, auf denen man richtig gute Tipps findet. Wir mögen Travelicia oder Ausreiser. Die allerbeste Inspiration kann man sich auf Instagram holen. Laura liebt die Gruppe GirlsloveTravel. Dort tauschen sich viele Mitglieder auf Facebook oder Instagram über das Reisen aus … ist aber nur für Mädels!

Wie kommt ihr an eure Unterkünfte? Organisiert ihr schon in Deutschland oder klärt ihr das vor Ort?

Um die besten Unterkünfte zu finden, bedarf es einer ausgiebigen Recherche. Es hilft auf jeden Fall, Empfehlungen zu lesen. Allerdings sollte man dabei darauf achten, was den anderen Leuten wichtig ist und ob man die gleichen oder ähnliche Bedürfnisse hat. Auf unserer Weltreise buchen wir nur die erste Nacht an einem neuen Ort – und bei Europatrips meistens gleich die ganze Woche.

Seid ihr lieber mit dem Mietwagen oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs?

Das kommt immer auf das Land an. Asien kann man absolut perfekt mit öffentlichen Verkehrsmitteln entdecken. Dort würde ich zum Beispiel nicht unbedingt selbst fahren. In Australien haben wir einen hingegen einen Mietwagen gebucht.

Wie packe ich am besten, ohne zu viel oder zu wenig mitzunehmen?

Versucht, euch nur auf das Wesentliche zu beschränken! Das heißt: Keine Sachen für Eventualitäten einpacken und Dinge, die man auch daheim selten trägt, einfach gleich dort lassen. Ordnung im Rucksack oder im Koffer zu halten, ist wirklich wichtig. Mittlerweile gibt es viele, coole Packsysteme, die einem das erleichtern.

Welche drei Dinge dürfen für dich bei keiner Reise fehlen?

Zum Bezahlen im Ausland ist eine Kreditkarte wichtig. Es gibt viele kostenlose Angebote, beispielsweise die Mastercard bei Number 26. Außerdem dürfen bequeme FlipFops und natürlich eine Kamera nicht fehlen. Wenn wir Langstreckenflüge machen, brauche ich immer noch Ohropax und ein Kissen. Laura schläft im Flugzeug gleich ein und braucht das nicht. Da ist jeder ganz unterschiedlich.

Foto: lauramaxexplorers