Around the world in Jugendherbergen - Reykjavík

Sie sind hier

Nach der spanischen und italienischen Hauptstadt stellen wir euch in unserem Mini-Reiseführer diesmal die isländische vor. Die hat zugegeben ganz andere Ausmaße, ist mit 118.000 Einwohnern trotzdem die größte Stadt der Insel und gleichzeitig die nördlichste Hauptstadt der Welt. Nur 2 Grad südlich des Polarkreises, erhält die Stadt maximal vier Stunden Tageslicht am kürzesten Tag im Winter, im Sommer dagegen sind die Nächte fast so hell wie die Tage. Der größte Fluss durch Reykjavík Elliðaá River, bietet sich hervorragend für Lachsangeln an. Der Mt. Esja ist mit 914 Metern der höchste Berg in der Nähe von Reykjavík.

Sehenswürdigkeiten

Die weltberühmte „Blaue Lagune“ ist eine nur 40-minütige Fahrt von Reykjavík entfernte geothermisch beheizte Aussenpool-Anlage. Es gibt auch einen geothermischen Strand und mehrere Hallen-Spassbäder. Bei den meisten Pools kann man Badeanzüge und Handtücher gegen eine geringe Gebühr ausleihen.

Das „Kulturhaus“ zeigt viele interessante Exponate aus der kulturellen und nationalen Geschichte Islands.

Nachtleben

Diese Stadt ist berühmt für sein Nachtleben, vor allem am Wochenende. Isländer gehen spät los und schlagen sich dann ganz gern mal bis 5 oder 6 Uhr morgens die Nacht um die Ohren! Okay, unter der Woche kommt man auch mal schon gegen 1 Uhr nach hause. Alkohol ist relativ teuer und Bier war bis 1989 verboten. Die meisten Islaender trinken ihre Getränke deswegen auch zu Hause, bevor sie in die Bars und Clubs gehen. Die meisten Clubs und Bars sind auf der Laugavegur und in ihren Seitenstraßen gelegen.

Unterwegs

Besonders viel öffentliche Verkehrsmittel gibt es hier nicht, er besteht in erster Linie aus einem Bussystem, das in einer Auto-verliebten Stadt nicht sehr angesagt ist. Der FlyBus fährt dafür auf Wunsch an den beiden Jugendherbergen vorbei und fährt ausserdem zum Keflavik International Flughafen, in einem Zeitplan mit Verbindung zu allen Flügen.

Der Reykjavíker Flughafen liegt südlich des Stadtzentrums. Er wird hauptsächlich für Inlandsflüge sowie für Flüge nach Grönland und die Färöer-Inseln verwendet. Keflavík ist der Internationale Flughafen. Reykjavík hat auch zwei Seehäfen, den alten Hafen in der Nähe der Innenstadt, der hauptsächlich von Fischern und Kreuzfahrtschiffen benutzt wird und Sundahöfn, welcher im Osten Stadt liegt. Dieser wird als groesster Frachthafen eingesetzt.

Unterkommen

Die Jugendherberge Reykjavik Downtown eliegt sehr nahe am alten Hafen und ist nur einen kurzen Spaziergang von der Haupteinkaufsstrasse und dem Zentrum entfernt ist. Untergebracht in einem wunderschönen renovierten Gebäude bietet sie euch eine moderne Herbergseinrichtung, kostenloses WiFi und einen Gäste-Computer an der Rezeption, ein Café, ein TV-Raum und eine voll ausgestattete Küche sowie eine Lounge dazu. Die Herberge verfügt über großzügige 4 und 10 Bett-Schlafsäle, die alle mit Schließfächern ausgestattet sind. Einige Zimmer haben einen spektakulären Blick über den alten Hafen, Reykjavík Bucht und Mt. Esja.