Ob ein Wochenende in Metropolen wie Hamburg oder München oder ein Kurzurlaub in einem malerischen Städtchen wie Rothenburg ob der Tauber – Deutschland hat in Sachen Städtetrips einiges zu bieten. Diese fünf Städte solltet ihr besucht haben:

Hamburg, Hamburg

Die Stadt, die den meisten vermutlich als erstes in den Sinn kommt, wenn es um Deutschlands schönste Städte geht, ist Hamburg. Und das natürlich nicht ohne Grund. Denn Hamburg hat eigentlich alles zu bieten, was einen guten Städtetrip so ausmacht: Shopping, Kultur, Unterhaltung und Entspannung. Ein ausgiebiger Sightseeing-Trip vom Rathausplatz bis zur Katharinenkirche, ein Spaziergang entlang der Elbe oder durch Shoppingmeilen bummeln – in Hamburg alles gar kein Problem. Und was ihr jeden Fall einplanen müsst: Einen Musical-Besuch. Denn nach New York und London, ist Hamburg der größte Musical-Standort der Welt. Ob König der Löwen oder Aladdin – ein Musical-Besuch wird sicherlich das Highlight eures Städtetrips. Um Hamburg voll auszukosten, solltet ihr also mehrere Tage einplanen. Übernachten könnt ihr zum Beispiel auf dem Stintfang – mit Hafenblick.

München, Bayern

Marienplatz, Frauenkirche und Englischer Garten: Auch ein Städtetrip nach München lohnt sich. Vor allem im Sommer hat die bayrische Landeshauptstadt einiges zu bieten. Auf den Treppen des Monopteros, einem Tempel im griechischen Stil, könnt ihr den Englischen Garten überblicken. Oder ihr gönnt euch einen entspannten Tag in der Sonne an einem der zahlreichen Strände der Isar. Die ist übrigens auch bei Surfern beliebt. Natürlich ist auch die typische Sightseeing- oder Shopping-Tour drin. Oder beides. Kleiner Tipp für ein besonderes Highlight: Auf dem Südturm der Frauenkirche könnt ihr einen Blick über die ganze Stadt werfen. Und wie lässt man einen Tag in München am besten ausklingen? Natürlich mit einem entspannten Abend im Münchner Hofbräuhaus. Da seid ihr sofort dabei? In der ältesten Großstadt-Jugendherberge der Welt könnt ihr zentrumsnah übernachten.

Dresden, Sachsen

 

Die Landeshauptstadt Sachsens wird auch gerne als „Florenz an der Elbe" bezeichnet. Schon allein wegen besagter Ähnlichkeit zu Florenz, darf Dresden in unserer Liste nicht fehlen. Dank einer historischen Altstadt mit Gebäuden aus der Renaissance und dem Barock, sowie einem Naturschutzgebiet mitten in der Stadt und zahlreichen Elbwiesen, ist in Dresden für wirklich jeden etwas dabei. Sehenswerte Altbauten könnt ihr euch während eines Spaziergangs an der Elbe anschauen. Vor allem die Semperoper und die Frauenkirche sollten dabei nicht fehlen. Wenn ihr jetzt Lust auf ein Wochenende in Dresden habt, haben wir hier eine Übernachtungsmöglichkeit für euch.

Erfurt, Thüringen

Zeitreise gefällig? Dafür müsst ihr nur einen Ausflug nach Erfurt machen. Denn hier könnt ihr durch die größte und am besten erhaltene Altstadt in Deutschland spazieren und euch ins Mittelalter zurückversetzen lassen. Besonders beeindruckend ist der Anblick der St. Severi Kirche und des Doms St. Marien: Beide Gebäude stehen direkt nebeneinander und sind über Treppenstufen erreichbar, die im 15. Jahrhundert erbaut wurden. Auch sehenswert: Die Krämerbrücke, die durchgehend mit Häusern bebaut und bewohnt ist. In Erfurt werden sich vor also allem die Kultur- und Geschichte-Begeisterten unter euch wohl fühlen. Aber auch für alle anderen, ist die schöne Stadt einen Besuch wert. Übernachten könnt ihr in der Landeshauptstadt Thüringens natürlich auch.

Rothenburg ob der Tauber, Bayern

Auch in Rothenburg ob der Tauber ist die mittelalterliche Altstadt so gut wie komplett erhalten. Hier könnt ihr eine Runde auf der begehbaren Stadtmauer drehen oder die Stadt von den Türmen der St. Jakobs Kirche aus überblicken. Auf dem Erlebnisweg „Rothenburger Turmweg" erwartet euch die interessante Stadtgeschichte Rothenburgs: Ihr kommt an 22 thematischen Stationen und verschiedene Aussichtspunkten vorbei. Das Umland von Rothenburg könnt ihr übrigens mit verschiedenen Tagestouren von bis zu acht Stunden erkunden – dieser Städtetrip ist für Aktiv-Urlauber also ideal. Den mittelalterlichen Charme der Stadt erlebt ihr dann auch in der passenden Jugendherberge für euren Ausflug.

(Text: Hanna Steinbach, Fotos: Pixabay)

Kommentare

Und Berlin?! heart Im Sommer!

29. August 2017 - 9:48