Wer kennt das nicht? In den Stadtführern stehen Bars, in denen nur Touristen sitzen und die angeblichen Geheimtipps sind längst keine mehr. Sowas gibt es beim neuen Youpodia Pop-Guides garantiert nicht. Denn hier kommen die Tipps von echten Szene-Insidern - von jungen Bands. Den Anfang machen die Jungs von Ich kann fliegen, die beweisen, dass auch Hannover ein spannende Stadt sein kann.

Liebeserklärung:

Hannover ist sehr abwechslungsreich, sehr entspannt - und einfach schön!

Sightseeing:

Welche drei Sehenswürdigkeiten sollte ich als Tourist auf jeden Fall gesehen haben?
Auf jeden Fall das neue Rathaus inklusive der Stadtmodelle und dem Blick von der Kuppel, die Herrenhäuser Gärten und den Berggarten.
Welche Orte sind völlig überschätzt?
Das Sealife...
Was zeigt ihr euren Gästen als erstes von der Stadt?
Auf jeden Fall nicht unseren Proberaum... Der ist meistens nicht begehbar. Dann schon eher unsere Lieblingsecken, Clubs, Bars...

Kultur:

In welches Museum sollte man gehen?
Kestner-Gesellschaft und Sprengelmuseum bieten eine Menge moderne Kunst auf hohem Niveau!
Wo kann ich die jungen Bands der Stadt entdecken?
Oft in den zahlreichen Jugendzentren, aber auch in Clubs und Bars. Aktuelle Musik-Termine findet man immer hier.

Essen und Trinken:

Welche Spezialität muss ich unbedingt probieren?
Lüttje Lage - das ist Bier mit Schnaps, das man in einem kompliziertem Klammergriff auf einmal in sich hinein schüttet. Für Ungeübte eine große Sauerei, aber auch sehr lustig.
Wo kann ich gut und günstig essen?
Auf der Limmerstraße zum Beispiel. Dort gibt es ganz viele preiswerte Lokale und Imbisse aus allen Teilen der Welt.

Shopping:

Wo kriege ich die coolsten Klamotten der Stadt?
Zum Shoppen sind wohl Linden (Limmerstraße) und die List (Lister Meile) die besten Adressen, dort gibt es viele kleine Boutiquen, Second-Hand-Läden und so weiter.
Wo kann ich meine Musiksammlung erweitern?
25 Music (Lister Meile) und Hot Shot Records (Nahe Steintor) wären da die erste Wahl. Oder eben iTunes ;)

Nachtleben:

Wo beginnt ihr eure Streifzüge durch die Nacht?
Meistens bei einem Bier in einer netten Kneipe. Unser Geheimtipp: Die Nordstadtbraut in der Nordstadt. Da gibt´s einen Krökeltisch („krökeln“ = hannöversch für kickern) und einen tollen Mexikaner!
Wo kann ich am besten feiern gehen?
Wir landen meistens in der Glocksee, der Faust oder dem Béi Chéz Heinz (alle in Linden).

Wer sind Ich Kann Fliegen?

Ich Kann Fliegen sind vier Hannoveraner Jungs. Musikalisch erinnern Niklas, Niko, Bill und Paul an Bands wie Jimmy Eat World, nur eben mit intelligenten deutschen Texten. Seit 2006 spielen sich die Jungs den Allerwertesten ab und waren schon Support für das Who-is-who der deutschen Popszene wie Jennifer Rostock, Sportfreunde Stiller, Silbermond und Revolverheld. So viel Mühe hat sich inzwischen ausgezahlt. Ihr Debütalbum „Ich kann fliegen“, das im Lauf des Jahres erscheinen soll, wurde von Moritz Endres (u.a. Revolverheld) und Jochen Naaf (u.a Bosse, Polarkreis 18) produziert. Wer "Ich Kann Fliegen" live sehen will, kann das auf der aktuellen Jennifer Rostock Tour tun. Dort spielen die Hannoveraner die gesamte Tour über als Vorband. Termine und weitere Infos gibt es hier.